Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

MANGO-DUSCHBAR

Duschgel einmal anders ...

Reinigung mit viel Mangobutter

Da die Nachfrage nach Duschbars groß ist, haben wir heute wieder ein Dusch-Bar-Rezept für euch. Er ist relativ schnell herzustellen und enthält als Rückfetter zehn Prozent Mangobutter, dazu noch pflegende Kakaobutter und Reiskeimöl. 
 

Tenside

Als Pulvertensid verwenden wir das milde, hautverträgliche SCI (Sodium Cocoyl Isethionate). Es ist sulfatfrei, wird aus Kokosöl gewonnen und ist vollständig biologisch abbaubar. Bei diesem Rezept ist noch Betain mit an Board, - ein sehr gut haut- und schleimhautverträgliches Basis- und Ko-Tensid, welches in flüssiger Form vorliegt. 

Was ist sonst noch drinnen?

Weiters enthält der Duschbar noch pflegendes Milchpulver. Auch Schaf- oder Ziegenmilchpulver könnte hier eingesetzt werden. Allerdings kommt der Geruch im fertigen Duschbar stark durch. Kokosmilchpulver ist ebenfalls sehr pflegend und riecht auch toll!

Die Maisstärke fungiert als Füller, - wer möchte kann ein paar Prozent davon durch Tonerde oder andere Pulvern ersetzen. Wie wäre es zB mit pulverisierten Kräutern? Brennnessel, Lavendel, Rose, Malve, Ringelblume (...)! Sie geben dem Bar einen schönen Farb-Touch.

Wer es noch bunter möchte, kann natürlich auch mit Micas einfärben. 

Glycerin darf bei keinem Reinigungspräparat fehlen, - es mildert die irritative Wirkung auf der Haut, die naturgemäß bei jedem Einsatz von tensidhaltigen Reinigungsprodukten entsteht.


Herstellung

Dieser Duschbar ist schnell hergestellt. Dazu einfach die Öle und Buttern im Becherglas aufschmelzen. Die trockenen, pulvrigen Zutaten werden in eine Schüssel hineingewogen und gut miteinander vermengt. Wichtig ist hier, dass man eine Staubmaske aufsetzt, denn SCI ist wirklich sehr, sehr fein und kriecht bis in die Nase hinauf. Die restlichen Zutaten (Glycerin, Betain und ätherische Öle) ebenfalls in ein Gefäß hineinwiegen.

Die geschmolzenen Fette werden nun zu den Pulver-Zutaten gegeben und kurz mit einem Spatel vermengt. Nun die restlichen Zutaten hinzugeben und jetzt vermengen bzw. durchkneten, bis eine homogene, glatte Masse entsteht. Die Konsistenz ist wie fester Teig. -Hier arbeitet man am besten mit den (sauber desinfizierten) Händen und knetet, bis der Teig schön glatt ist.

Der Teig wird nun in Silikonformen gedrückt und dann für 1-2 Stunden in den Kühlschrank oder den Tiefkühler gestellt.  Anschließend ausformen und einige Stunden austrocknen lassen. Nett verpackt sind die Dusch-Bars schöne Mitbringsel oder Geschenke für Weihnachten, Geburtstage oder sonstige Anlässe. 


Anwendung & Lagerung

Dusch-Bars werden mit reichlich Wasser gut auf der Hand oder auf einem Waschlappen aufgeschäumt und schon geht´s los mit dem Waschen. ;-).

Nach der Anwendung sollen die Bars immer so gelagert werden, dass sie gut abtrocknen können. Andernfalls werden sie weich.

 

Kostenloser Download

Unser Rezept findest du unten als kostenlosen Download!
Einfach mit der rechten Maustaste draufklicken und abspeichern. Viel Spaß beim Nachrühren!

 

Liebe Grüße aus der KuG-Rührküche!