Produktsuche:

Immer aktuell informiert über Angebote, aktuelle Seminare und neue Rezepte - melde dich einfach zum Newsletter an :-)

KRÄUTER und GEIST

INHABERIN Sandra Vielmetti

 

Unser Fachgeschäft in:
Hauptstraße 8

A-4722 Peuerbach

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO + DI + DO:

08:30 bis 12:00 Uhr sowie

14:30 bis 18:00 Uhr

FREITAG

09 bis 18 Uhr durchgehend

* neu * SAMSTAG 08-12 Uhr

 

Mittwoch geschlossen!

 

TEL: +43 (0) 7276 | 20104

Fragen zu Webshop, Verfügbarkeiten und Lieferzeiten bitte an:

shop@kraeuterundgeist.at

 

Fragen zu Produkten

und Konditionen bitte an:
sandra@kraeuterundgeist.at


WEB: www.kraeuterundgeist.at

für Osterhaserl, Krampus oder Allerheiligen-Striezel

Süßer Germteig

  • 1 kg Weizenmehl (ich mische es gerne mit Dinkelvollmehl)
  • 120 g Butter (geschmolzen)
  • 100 g Zucker (in geschmolzener Butter auflösen)
  • 1 Würfel Germ (frisch)
  • 1/2 KL Salz
  • 2 Eier (ganz)
  • Schale von 1 Bio Zitrone
  • Vanillezucker (Bourbon)
  • 1/2 L Milch
  • evt. Rosinen

 

Den Germ in den Zucker bröseln und zergehen lassen.

Währenddessen die Butter und Milch erwärmen, sodaß die Butter schmilzt.

 

Zucker-Germ-Gemisch mit der Butter und Milch verrühren.

Dem Mehl beimengen und zu einem luftigen Teig verrühren.

 

Ich mache das am Liebsten mit dem Handrührgerät (Knethaken), da so der Teig sehr gleichmässig wird. (Geht sicher aber auch mit einer Küchenmaschine, obwohl mit 1 kg Mehl manche vielleicht überlastet sein kann)

 

ca. 10 min rühren, bis der Teig schön glatt ist und kleine, lufitge Blasen bildet bzw. sich schön vom Schüsselrand löst.

 

2 x gehen lassen und zwischendurch wieder durchrühren.

 

Anschließend wird der Teig wie gewünscht verarbeitet.

Für ein Osternesterl reichen ca. 100 g Teig, da das Nesterl im Backrohr noch stark aufgeht. Einfach zusammendrehen oder auch flechten.


Meister Lampe :-)

 

Figuren können beliebig geformt werden ...



oder hier ein Krampus-Männchen (hätte es zumindest werden sollen ;-)

aber mit ein bisschen Fantasie können die unterschiedlichsten Gestalten geformt werden - macht auch Kindern unheimlich viel Spaß!


Mohnzopf oder gefüllter Striezel

 

zuerst werden 3 oder 4 gleich große Teigstücke abgeteilt und ausgerollt.

 

Die Mohn- oder Nußfülle wird darauf verteilt und eingerollt.

 

Diese 3 oder 4 gefüllten Rollen werden nun ganz normal geflochten und anschließend mit einer Schere eingeschnitten, damit man die Füllung auch von aussen sehen kann.

 

Mit Ei bestreichen und mit Hagelzucker und/oder Mandelblättchen bestreuen.

 

Heißluft 180°C - bis der Zopf braun ist. Je nach Größe ca. 20-30 min.

 

siehe Bilder zur Erklärung...

Mohnfülle ganz schnell selbst gemacht

 

1 Packung MOHN GEMAHLEN 200g

1 Stückerl Butter - ca. 1cm Schnitte

3 EL Honig

Milch - soviel, dass die Konsistenz schön cremig wird

man könnte mit ein wenig Semmelbrösel die Fülle auch noch ein wenig strecken

evt. noch etwas Zucker

 

gut verrühren (im Topf erwärmen)

 

fertig!

Nussfülle - ganz schnell selbst gemacht

ca. 200g geriebene Walnüsse

1 EL weiche Butter

2-3 EL Honig

Saft einer halben Zitrone

(wenn man möchte, auch ein Schüsschen Rum)

knapp 1/8L Milch (je nach Menge der Nüsse)

 

die Fülle reicht ca. für die halbe Menge Teig.

Wenn du den gesamten w. o. erklärt, füllen möchtest

 

Ich mache es aber auch gerne so, dass ich in die Hälfte der Teigrollen Marmelade fülle. (die sollte aber nicht zu flüssig sein, sonst läuft das beim Backen aus)  Das macht den Striezel auch sehr saftig - und Marmelade hat man eh oft noch genug zum Verkochen im Keller *grins*