Produktsuche:

Immer aktuell informiert über Angebote, aktuelle Seminare und neue Rezepte - melde dich einfach zum Newsletter an :-)

KRÄUTER und GEIST

INHABERIN Sandra Vielmetti

 

Unser Fachgeschäft in:
Hauptstraße 8

A-4722 Peuerbach

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO + DI + DO:

08:30 bis 12:00 Uhr sowie

14:30 bis 18:00 Uhr

FREITAG

09 bis 18 Uhr durchgehend

* neu * SAMSTAG 08-12 Uhr

 

Mittwoch geschlossen!

 

TEL: +43 (0) 7276 | 20104

Fragen zu Webshop, Verfügbarkeiten und Lieferzeiten bitte an:

shop@kraeuterundgeist.at

 

Fragen zu Produkten

und Konditionen bitte an:
sandra@kraeuterundgeist.at


WEB: www.kraeuterundgeist.at

VORSCHLÄGE FÜR DUFTMISCHUNGEN mit ätherischen Ölen für Duftlampe, Körperöl, oder Shampoo & Duschgele:

 

Ätherische Öle wirken vielschichtig und sehr kraftvoll. Bitte achte daher immer auf die Dosierung!

1%ige Dosierung heißt: 10 Tropfen auf 50ml Pflanzenöl

 

Bei der Herstellung von Naturkosmetik reicht es jedoch auch aus, wenn du nur DIE HALBE MENGE verwendest.

Achte ebenfalls darauf, dass du mit Zitrusdüften SPARSAM umgehst, wenn du zu emfpindlicher Haut neigst, bzw kann es zu Rötungen im Gesicht kommen, bei zu hoher Dosierung.

 

Als SEHR HAUTPFLEGEND gelten folgende ätherischen Öle, die auch gut für Kinderhaut verwendet werden können (bitte unbedingt bei 0,5%iger Dosierung bleiben)

  • Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
  • Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
  • Melisse 100% (Melissa officinalis) - Achtung: wenn du 10%ige Melisse verwendest, wird diese mit Alkohol verdünnt! - bitte nur in geringer Dosierung anwenden. 1 Tropfen in einer Mischung reicht völlig aus.
  • Niaouli (Melaleuca viridiflora)
  • Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium)


Ein kleiner Überblick ...

Einen tieferen Einblick in alle ätherischen Öle und wie Ihre Anwendungs- und Wirkbereiche sind, welche ätherischen Öle gut untereinander gemischt werden können und in welcher Menge sie eingesetzt weden sollen, erfährst du z.B. im BASISKURS - "MISCHEN UND ANWENDEN VON ÄTHERISCHEN ÖLEN"

 

BERGAMOTTE (Citrus bergamia): KOPFNOTE

Inhaltsstoffe: 30-45% Ester (v.a. Linalyacetat), 30-45% Monoterpene (v.a. Limonen), 10-25% Monoterpenole (v.a. Linalool) u.a.

Eigenschaften: psychisch anregend, aufbauend und stimmungsaufhellend, mit vielen Ölen kombinierbar, tröstend, zellregenerierend, entzündungshemmend;

 

 

CAJEPUT (Melaleuca cajeputi): KOPFNOTE

Inhaltsstoffe: 50-65% Oxide (v.a. 1,8 Cineol), 25-40% Monoterpene (v.a. Pinene), 6-15% Monoterpenole (v.a. aplha-Terpineol)

Eigenschaften: ein sehr starkes, ausdauerndes Öl aber trotzdem nicht so aggressiv und somit DAS Erkältungs-Öl für Kinder. Es lindert den Hustenreiz, löst den Schleim und regt das Abhusten zähen Schleims an. Es ist stark antiseptisch, antiviral und antibakteriell, daher sehr gut bei Erkältungen mit Fieber geeignet. Auch in der Körperölmischung nach dem Wandern, darf Cajeput nicht fehlen, es lindert den Muskelkater und erfrischt zugleich. In zarter Dosierung für deinen Lippen-Balsam kann es Lippenherpes (Herpes labialis) vorbeugen, auch bei Gürtelrose (Herpes zoster) empfehlenswert.

 

 

DOUGLASIE (Pseudotsuga menziesii): KOPF-HERZNOTE

Inhaltsstoffe: 80% Monoterpene, 10% Monoterpenole, 60% Ester, u.a.

Eigenschaften: belebend, erfrischend, antidepressiv, regenerierend, ausgleichend, Bronchialbeschwerden, allgemein wohltuend für die Atemwege

 

 

GRAPEFRUIT (Citrus paradisii): KOPFNOTE

Inhaltsstoffe: 90-98% Monoterpene (v.a. Limonen)

Eigenschaften: antidepressiv, euphorisierend, vermittelt Optimismus, Selbstvertrauen und Lebenslust, kreativitätsfördernd, schaffte eine vertraute, wohlige Atmosphäre; Kompressen für Cellulite-Behandlungen,

 

 

LAVENDEL FEIN (Lavandula angustifolia): HERZNOTE

Inhaltsstoffe: 40-50% Ester (v.a. Linalylacetat), 30-40% Monoterpenole (v.a. Linalool), 7-13% Monoterpene (v.a. Ocimene), bis 8% Sesquiterpene (v.a. beta-Caryophyllen) u.a.

Eigenschaften: beruhigend, ausgleichend, entspannend, antistress, harmonisierend, entlastet den Kreislauf und regeneriert sehr angenehm, wundheilend - Lavendel darf in keiner Hausapotheke fehlen.

 

 

LEMONGRASS (Cymbopogon flexuosus): KOPFNOTE

Inhaltsstoffe: hoher Aldehyde-Anteil davon 70-85% Citral

Eigenschaften: konzentrationsfördernd, erfrischend und stimmungsaufhellend, wirkt stark antiseptisch, beruhigt das zentrale Nervensystem, verdauungsfördernd, zur Reinigung der Raumluft gut geeignet, aktiviert müde Geister;

 

 

MUSKATELLERSALBEI (Salvia sclarea): HERZNOTE,

Inhaltsstoffe: hoher Esteranteil mit ca. 80%, davon 60-75% Linalylacetat,

Eigenschaften: harmonisierend, ausgleichend, antidepressive Wirkung, harmonisierend bei Monatsbeschwerden und im Klimakterium, kann PMS-Beschwerden lindern; vitalisierend, krampflösend, stärkt die Psyche und gibt Selbstvertrauen, beugt Melancholie vor, entspannend bei Stress; reinigend und klärend, kann die Monatsblutung verstärken;

 

 

MYRTE (Myrtus communis, Myrtus communis Anden): KOPFNOTE,

Inhaltsstoffe: Myrte Anden ca. 70-75% Monoterpene (v.a. alpha-Pinen), 10% Oxide (v.a. 1,8 Cineol)

Inhaltsstoffe: Myrte Marokko 38-45% Monoterpene (v.a. alpha-Pinen, Limonen), 22-28% Ester (v.a. Myrtenylacetat), 20-27% Oxide (v.a. 1,8 Cineol)

Eigenschaften: beruhigend und ausgleichend, zugleich stimmungsaufhellend, wirkt zellregenerierend und entzündungshemmend, gut verträglich in Hustenbalsamen, da schleimlösend und antivirale, entkrampfende Wirkung,

ich finde es auch in so "anti-Stress-Mischungen" recht gut geeignet, da es die Nerven beruhigt und zugleich aber die Stimmung positiv stimmt.

 

 

NEROLI (Citrus aurantium) HERZNOTE

Inhaltsstoffe: 35-45% Monoterpenole (v.a. Linalool), 20-30% Monoterpene (v.a. Limonen, Pinen), 10-18% Ester (v.a. Linalylacetat), 6-10% Sesquiterpenole

Eigenschaften: das klassische Öl, wenn es um Herzensangelegenheiten geht, streichelt die Seele bei Fieber und unterstützt so manche werdende Mama bei Übelkeit in der Schwangerschaft. Vor allem bietet es dir Schutz bei ÄNGSTEN, verschiedener Herkunft. Beruhigt bei Schulstress und vertreibt seelisches Bauchweh. In der Partnerschaft kann es auch zart aphrodisieren :-)

 

 

NIAOULI (Melaleuca viridiflora) KOPFNOTE

Inhaltsstoffe: 40-60% Oxide (v.a. 1,8 Cineol), 15-20% Monoterpene (v.a. alpha-Pinen), 10-15% Sesquiterpenole (v.a. Viridiflorol), 7-15% Monoterpenole (v.a. Alpha-Terpineol), 1-3% Sesquiterpene

Eigenschaften: stärkt, klärt und belebt, sehr hautpflegend, desinfizierend und entzündungshemmend, gut geeignet für die Haut- und Wundpflege, stark zellregenerierend und aufbauend, regt den Stoffwechsel der Haut an und nimmt den Schmerz. In Mischungen bei Hämorrhoiden, Husten, Nagelbettentzündung, Blasenentzündung, Krampfadern, Stirn- u. Nebenhöhlenentzündungen u.v.m

 

 

RAVINTSARA (Cinnamomum camphora CT 1,8 Cineol) KOPFNOTE

Inhaltsstoffe: 55-65% Oxide (v.a. 1,8 Cineol), 15-25% Monoterpene (v.a. Pinene, Sabinen), 10-15% Monoterpenole (v.a. alpha-Terpineol), 5% Eugenol, 3% Sesquiterpene, bis 1,5% Monoterpenketone, u.a.

Eigenschaften: DAS Erkältungsöl (ab Schulalter) - egal ob in der Duftlampe oder einen Tropfen auf einen Stein neben das Bett gestellt haben Schnupfenviren keine Chance. Sofort bei beginnender Erkältung oder allg. Unwohlsein, mit Ravintsara arbeiten und du entkommst den Fängen der Grippe. Es wirkt immunstimulierend und hilft deinem Körper die eigenen Abwehrkräfte zu mobilisieren. Es wirkt (wie auch Cajeput) antibakteriell und antiviral, entzündungshemmend und schleimverflüssigend, hautstoffwechselanregend;

 

 

ROSENGERANIE (Pelargonium graveolens) HERZNOTE

Inhaltsstoffe: 50-65% Monoterpenole (v.a. Citronellol, Geraniol), 15-30% Ester (v.a. Geranylacetat), 5-10 % Monoterpenketone (v.a. Iso-Menthon), 5-8% Sesquiterpene, 5-7% Sesquiterpenole u.a.

Eigenschaften: sehr hautfreundlich, wundheilend, schmerzstillend (Gürtelrose), lässt blaue Flecken verschwinden, regulierend, harmonisierend und ausgleichend, unterstützt bei Herz-Kreislauf-Beschwerden durch hormonellen ausgleich/Balance, zur Narbenpflege, PMS, klimakterisches Ungleichgewicht u.v.m.

 

 

SANDELHOLZ (Santalum album) BASISNOTE

Inhaltsstoffe: 85-95% Sesquiterpenole (v.a. Santalole), 5-10% Sesquiterpene (v.a. Santalene) u.a.

Eigenschaften: sehr erdend, beruhigend und tief wirksam, bringt tiefen Seelenfrieden und dich in deine Mitte zurück, setzt sinnliche Reize und prickelnde Erotik, gut geeignet für "männliche Duftmischungen", da der Duft sehr tief und herb aber dennoch sehr sinnlich ist.

Sandelholz ist sehr hautpflegend und kann sowohl bei Kopfschmerzmischungen, bei Einschlafstörungen als auch zur Intimpflege und bei Stress oder Hyperaktivität eingesetzt werden.

 

 

SPEIKLAVENDEL (Lavandula spica/latifolia) HERZNOTE

Inhaltsstoffe: 40% Monoterpenole, 35% Oxide, 15% Monoterpenketone(!), 10% Monoterpene u.a.

Eigenschaften: wird gerne in Parfums verwendet, in Shampoos gut geeignet bei schuppiger Kopfhaut, Kopfjucken und auch schnell nachfettenden Haaren. Kann Haarausfall vorbeugen.

Dosierung: 2 Tropfen in einem 100ml Fläschchen ausreichend.

Aufgrund des hohen Anteils an Monoterpenketonen, soll der Speiklavendel nicht für Kinder verwendet werden. Schleimlösend, erleichtert das Abhusten bei Erkältungskrankheiten.

Macht einen klaren Kopf und einen wachen Geist bei Mischungen zur Konzentrationsförderung.

 

 

WACHOLDER (Juniperus communis) KOPFNOTE

Inhaltsstoffe: 75-80% Monoterpene (v.a. alpha-Pinen) 5-10% Monoterpenole (v.a. Terpinen-4-ol) 3-10% Sesquiterpene

Eigenschaften: Die Wacholderbeere hat einen starken Bezug zur Reinigung und wirkt dementsprechend harntreibend und entkrampfend, regt Leber und Galle an und stärkt das Bindegewebe, reinigt und klärt auch den Geist vor "zuvielen Gedanken" und entschlackt und leitet aus, wo ein Übermaß Regulation bedarf. Erfrischt den Geist und macht ihn frei für neue Ideen und begünstigt auch die Umsetzung.

 

 

ZEDER-ATLAS (Cedrus atlantica) BASISNOTE

Inhaltsstoffe: 75-80% Sesquiterpene (v.a. Himachalene), 3-15% Sesquiterpenole (v.a. Himachalol), 3-12% Sesquiterpenketone (v.a. Atlantone) u.a.

Eigenschaften: sanftes, harmonisches Öl, das nach Waldspaziergang duftet und demensprechend auch erdet und zur Ruhe kommen lässt. Unterstützt bei Trauer und div. Ängsten, baut dir ein Schutzschild und stärkt dein Rückgrat. Man sagt ihm auch eine gute Wirkung in Zellulite-Mischungen (zusammen mit Grapefruit) nach, sowie kann es auch in Hustenbalsamen eingesetzt werden. Die abschwellende Wirkung kommt uns auch bei allergischem Schnupfen zugute. (zusammen mit Zypresse = eine gute Kombination)

VORSCHLÄGE für Mischungen

GUTEN MORGEN-DUSCHGEL

4 Tr. Bergamotte

4 Tr. Lavendel fein

2 Tr. Orange

2 Tr. Bergamottminze

2 Tr. Lemongrass


MORGENMUFFEL-DUSCHGEL

4 Tr. Rosmarin 1,8 Cineol
3 Tr. Cajeput
3 Tr. Grapefruit

1 Tr. Basilikum
1 Tr. Neroli


KUSCHELBAD

5 Tr. Mandarine rot

4 Tr. Lavendel fein

2 Tr. Rosengeranie

2 Tr. Vanille Extrakt

1 Tr. Sandelholz

1 Tr. Tonkabohne


SCHLAF GUT-DUSCHBAD

5 Tr. Lavendel fein

4 Tr. Orange

2 Tr. Rosengeranie

3 Tr. Vanille Extrakt

1 Tr. Tonkabohne