ÄTHERISCHE ÖLE FÜR DIE ERKÄLTUNGSZEIT

Es gibt einige ätherische Öle, die man bei grippalen Infekten bzw. Erkältungskrankheiten einsetzen kann. Bekannt sind dabei vor allem oftmals die "medizinisch frisch-riechenden" Öle.
- Der Duft kommt vom hauptanteilig enthaltenen Inhaltsstoff 1,8-Cineol. 

 

1,8-Cineol gehört zu den Oxiden und ist ein recht gut untersuchter Inhaltsstoff. Er wirkt stark schleimlösend, auswurffördernd, entzündungshemmend auf Schleimhaut und Bronchien, aber auch entkrampfend auf die glatte Muskulatur der Bronchien. Typische Vertreter sind neben Cajeput und Ravintsara beispielsweise auch Eukalyptus globulus und radiata, Niaouli, Lorbeer, Rosmarin cineol und die türkische Myrte. Im übrigen fördern diese Öle auch die Konzentration und Merkfähigkeit und können mitunter beim Lernen eingesetzt werden.

 

In Grippezeiten kann man ebenfalls gut zu Lavendel fein, Ho-Blätter oder Thymian ct. linaool greifen. Sie alle enthalten das außergewöhnlich gut verträgliche Linalool (Monoterpenol), das nicht nur ausgeprägte antibakterielle und antivirale Eigenschaften besitzt, sondern auch immunmodulatorisch wirkt. Zudem wirken diese ätherischen Öle stark stimmungssaufhellend und ausgleichend auf unsere Stresshormone. Sie ergänzen die cineolhaltigen ätherischen Öle recht gut und geben Mischungen im Duft etwas "Herz" - sie werden einfach runder.

 

In Baumölen und Zitrusessenzen finden wir größtenteils Monoterpene (alpha- u. beta-Pinen, (+)(-)-Limonen). Je nach Öl wirken sie antiviral, antibakteriell, stark desinfizierend, entzündungshemmend und intensiv immunstimulierend. Gerade für die Reinigung der Raumluft (Keimreduktion in Grippezeiten!) eignet sich die Kombination aus Baumöl & Zitrusessenz außergewöhnlich gut. Die frische, intensive, zentrierende Weißtanne in Kombination mit der aktivierenden, stimmungsaufhellenden Zitrone ist dabei ein Klassiker. 

 

Last but not least gehört das ätherische Öl des Harzes Benzoe Siam für uns noch mit an Board. Es hat nicht nur positive Wirkung auf Atemwege und Haut, - sondern vermittelt in großem Maße Wärme, Geborgenheit, Nähe und löst Ängste - wer kann das bei einem grippalen Infekt - vor allem auch bei Kindern - nicht brauchen!?

 

In unserer Übersicht haben wir diese Auswahl an ätherischen Ölen für die Erkältungszeit nun zusammengestellt. Dort findet ihr natürlich auch einige Rezepte und Anwendungsmöglichkeiten :-) !

 

Zum besseren Lesen gibt es die Übersicht ganz unten auch als .pdf-Download!

 

Viel Spaß beim Durchlesen!


Download
ÄTHERISCHE ÖLE FÜR DIE ERKÄLTUNGSZEIT - DOWNLOAD
Ätherische Öle für die Erkältungszeit.pd
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB