ENGELWURZ-BALSAM

für kleine Schnupfen-Nasen selbst herstellen...

Im Rezept "Engelwurz-Thymian-Balsam" findest du eine Variante mit ätherischen Ölen sowie ein Rezeptvorschlag, der rein aus dem Mazerat von Engelwurz-Wurzel und Quendel besteht.

 

Das Rezept kann beliebig mit anderen Kräutern und Wurzeln - je nach Beschwerdegebiet - abgewandelt werden. Lass dich von unserem umfangreichen Sortiment aus getrockneten Kräutern und Wurzeln inspirieren.

 

Mengenangaben in Gewicht der getrockneten Kräuter. Wenn du frische Kräuter bzw. Wurzeln verwendest, wäre die Menge etwas höher, da durch die Trocknung die Kräuter an Gewicht verlieren.

 

Die Kräuter werden im Olivenöl über ein paar Stunden (auch Tage möglich) erwärmt und anschließend durch ein Stofftuch wieder abgefiltert. Der fertige Ölauszug (Mazerat) wird nun mit Bienenwachs sowie Lanolin im Wasserbad wieder erhitzt, bis das Bienenwachs vollständig geschmolzen ist.

 

Siehe auch meinen ausführlichen Artikel über Herstellung von Mazeraten:

 

Gerne können nach dem Abkühlen noch ätherische Öle ergänzt werden.

 

Die regulationsphysiologische Dosierung in der Aromapflege liegt bei 1%. Das entspricht 10 Tropfen auf eine Menge von 50ml Öl bzw 50g fertigem Balsam. Für Kinder soll die Menge halbiert werden. Für Kleinkinder ist der Balsam ohne das Ergänzen von ätherischen Ölen ausreichend.

 

 

Vorschlag für Dosierung bei oben genannter Menge für Kinder: (Dosierung 0,5%)

 

  • 10 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)

  • 5 Tropfen Thymian CT Linalool

  • 5 Tropfen Myrte (Myrtus communis)

  • 2 Tropfen Wacholderbeere (Juniperus communis)

  • 2 Tropfen Kamille römisch (Chamaemelum nobile)

  • 4 Tropfen Benzoe Siam

 

Download
Hier downloaden, ausdrucken und nachrühren
Engelwurz-Thymian-Balsam.pdf
Adobe Acrobat Dokument 437.7 KB