KÄLTESCHUTZ-BALSAM


Das Rezept ergibt eine Menge von 240ml Balsam oder 12 dieser Blechdoserl

Ein KÄLTESCHUTZ-BALSAM sollte immer ohne zusätzliche Feuchtigkeit (sprich: Wasserphase) auskommen, da diese im Gesicht gefrieren könnte. Daher legen wir unser Hauptaugenmerk auf hochwertige Pflanzenöle, die unsere Haut eine schützende Barriere bieten. 

Zutaten:

 

Qualität der Pflanzenöle in Bio, kaltgepresst

 

50g Ringelblumenöl

20g Mandelöl

20g Jojobaöl

20g Kokosöl naturbelassen

10g Traubenkernöl

17g Bienenwachs

15g Sheabutter

  

 

Ätherische Öle:

25 Tr. Lavendel fein (Lavandula angustifolia)

11 Tr. Pampelmuse (Citrus maxima)

11 Tr. Ravintsara (Cinnamomum camphora)

5 Tr. Majoran (Origanum majorana)

9 Tr. Benzoe Siam (Styrax tonkinsensis)

4 Tr. Kamille römisch (Anthemis nobile)

5 Tr. Sandelholz Südsee (Santalum austrocaledonium)

4 Tr. Ylang Ylang (Cananga odorata)

2 Tr. Karottensamen (Daucus carota) 

 

 

Wirkstofföle: (in die etwas abgekühlte Creme einrühren) 

1ml Sanddornfruchtfleischöl

1ml Hagebuttenkernöl

1ml entspricht ½ Messlöffel

 

Wenn du auf den jeweiligen Rohstoff/ätherisches Öl klickst, kannst du die genaue Wirkung und sonstiges Einsatzgebiete direkt beim Artikel nachlesen. Alles hier nochmal zu erwähnen, würde den Rahmen dieses Rezeptes sprengen :-))

Herstellung und Anwendung:

Bienenwachs in den Pflanzenölen schmelzen (Wasserbad). In die etwas überkühlte Fettphase die Sheabutter einrühren.

Die ätherischen Öle erst in die gut handwarme Masse rühren, damit die Wirkstoffe erhalten bleiben. Dieser cremige Balsam kann als Hautpflege, auch für das Gesicht verwendet werden und ist in der kalten Jahreszeit eine tolle Bereicherung für die ganze Familie.

Sowohl Pflanzenöle, als auch die ätherischen Öle sollen einen guten Überblick geben, welche hier zu bevorzugen sind. Selbstverständlich müssen nicht genau alle so eingesetzt werden. Es ist eben ein Vorschlag einer feinen, harmonischen Mischung mit breitem Wirkungsspektrum.

Wenn sich nun nicht alle dieser ätherischen Öle in deinem Fundus befinden, kannst du auch eine eigene Mischung kreieren. Achte aber darauf, dass diese hautfreundlich und gut verträglich sind. Mit Zitrusfrüchten sparen.

Download
Hier kannst du das Rezept auch ausdrucken ...
Kälteschutz Balsam.pdf
Adobe Acrobat Dokument 651.6 KB

Was tun, wenn nun der Winter vorbei und die Nächte nicht mehr frostig sind? Wenn nicht alles aufgebraucht, kannst du diesen Balsam auch weiterhin als Schutzbalsam für kleinere Blessuren und Verletzungen verwenden, in den netten Blechdoserln auch als Lippenpflege-Balsam das ganze Jahr über einsatzfreudig.