Produktsuche:

Immer aktuell informiert über Angebote, aktuelle Seminare und neue Rezepte - melde dich einfach zum Newsletter an :-)

KRÄUTER und GEIST

INHABERIN Sandra Vielmetti

 

Unser Fachgeschäft in:
Hauptstraße 8

A-4722 Peuerbach

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO + DI + DO:

08:30 bis 12:00 Uhr sowie

14:30 bis 18:00 Uhr

FREITAG

09 bis 18 Uhr durchgehend

* neu * SAMSTAG 08-12 Uhr

 

Mittwoch geschlossen!

 

TEL: +43 (0) 7276 | 20104

Fragen zu Webshop, Verfügbarkeiten und Lieferzeiten bitte an:

shop@kraeuterundgeist.at

 

Fragen zu Produkten

und Konditionen bitte an:
sandra@kraeuterundgeist.at


WEB: www.kraeuterundgeist.at

Lippenpflege-Stifte


Die Lippen einer Frau sind das schönste Tor zu ihrer Seele

(Aus China)

Diesem Sprichwort möchte ich dieses Rezept widmen. 

Es lächelt sich doch viel besser mit „gepflegten Lippen", die weder spannen, noch durch Fieberblasen beeinträchtigt sind.

 

Womit wir auch schon beim Thema wären: Der Markt für Lippenpflege ist gigantisch groß und wenn man sieht, was da alles so an Kosmetik (oder das sich Kosmetik nennt) auf die Lippen geschmiert wird, beginnt man zu staunen.

Lippenpflege ist zu jeder Jahreszeit wichtig. Im Sommer als Sonnenschutz für unsere empfindliche Lippenhaut. Im Winter zum Schutz vor Kälte und Wind.

 

Die Haut der Lippe ist beim Menschen mit drei bis fünf Zellschichten im Vergleich zu den bis zu 16 Zellschichten der übrigen Gesichtshaut sehr dünn.


Bei heller Hautfarbe enthält die Lippenhaut keine Melanozyten (Pigment-Zellen, die die Haut dunkel färben). Dadurch scheint das Blut der darunter liegenden Blutgefäße stärker hindurch als bei der restlichen Gesichtshaut und führt zu einer deutlichen Rotfärbung der Lippen.

 

Bei dunklerer Hautfarbe ist dieser Effekt weniger deutlich, denn hier ist auch die Lippenhaut mit Melanin durchsetzt und dadurch optisch dichter.

 

Die Lippenhaut ist nicht behaart und verfügt auch über keine Schweiß- oder Talgdrüsen.

Somit besitzt sie auch nicht den für die übrige Körperhaut des Menschen üblichen Hydro-Lipid-Mantel, eine Schutzschicht aus Schweiß und Talg, der die Haut geschmeidig hält und Krankheitserreger abtötet. Die Lippenhaut trocknet deshalb schneller aus und wird

leichter spröde.

Teilnehmerin beim letzten Zwickabussi-Workshops nach dem "Probeschmieren"

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten LIPPENPFLEGE herzustellen. Im Grunde genommen ist es wie in der Kosmetik für unser Gesicht, auch hier können die Inhaltsstoffe beliebig ergänzt oder getauscht werden.

Im Sommer nehme ich gerne etwas Sanddornöl und als Basis auch Sesamöl, weil es gut Hitzestabil ist und noch dazu einen eigenen Lichtschutzfaktor aufweist.

 

Wenn du den Lippenstift einfärben möchtest, dann nimm einen Anteil Rizinusöl dazu, damit die "Farbe" besser an den Lippen haften bleibt.

 

Lanolin nehme ich - speziell jetzt im Winter gerne - weil es den Lippenstift besonders pflegend macht, bei so kleinen Haarrissen in den Lippen, eingerissenen Mundwinkeln oder sehr spröden Lippen.



Hagebuttenkernöl (1 Messlöffel in die fertige Ölphase) beugt auch eingerissene Mundwinkeln vor.

 

Propolis oder Honig könnte auch als Wirkstoff dazu gegeben werden - auch erst in das fertige Öl-Fett-Gemisch.

 

Tipp für Fieberblasen-anfällige Lippen.

Verwende dafür folgende ätherischen Öle: Cajeput, Ravintsara, Niaouli, Lavendel fein, Melisse (2 oder 3 reichen aus, nicht alle)

 

Achte bei der Dosierung der ätherischen Öle in der Lippenpflege unbedingt auf die Dosierung. Da die Lippenpflege ja direkt unter unserer Nase aufgetargen werden, kann es unangenehm sein. Weil der Duft viel intensiver empfunden wird. Auf eine Masse von 10 Stk. Lippenstifte (ca. 60-70ml) gebe ich gerade mal 5 Tropfen ätherisches Öl.

Mit BRAUNELLEN-ÖL kann man auch wunderbar Fieberblasen bekämpfen oder vorbeugen. Dazu pflückst du das blühende Kraut (blüht von ca. Juni bis September) und machst ebenfalls einen Ölauszug in Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Sesamöl.

 

Du brauchst für dieses Lippenpflegeöl nicht zwischen der gemeinen Braunelle oder der gewöhnlichen Braunelle unterscheiden, man kann beide hernehmen.

 

Du findest sie eigentlich in jedem Rasen, auch wenn er kurz gemäht ist, sieht man sie schnell wieder hervorblinzeln. In langen Wiesen kann sie jedoch auch relativ hoch werden (bis zu 20cm)

Sie liebt Magerrasen und ist für HUMMELN eine Schlaraffenland, weil sie extrem viel Nektar besitzt. Versuche doch mal so eine Lippenblüte auszusaugen, schmeckt super süß und eignet sich daher auch hervorragend für Deko in Aufstrichen, Salat und Kräuterbutter.


Lippenpflege-Rezept mit Lanolin
LIPPENPFLEGE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 743.2 KB
Lippenpflege-Rezept mit Carnaubawachs
Lippenpflege Rezept mit Carnaubawachs.pd
Adobe Acrobat Dokument 520.5 KB

Wissenswertes über unsere Lippen:

Man unterscheidet Ober- (Labium superius) und

Unterlippe (Labium inferius),

die Unterlippe ist meist etwas größer. Die obere Grenzlinie des Lippenrots mit der geschwungenen Einbuchtung in der Mitte wird Amorbogen, auch Kupidobogen oder Lippenherz, genannt.