DER EINSATZ ÄTHERISCHER ÖLE BEI BORRELIOSE

Selbsthilfe & Prävention



Borreliose ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern. Sowohl in der Schul- als auch in der Komplementärmedizin stellt es sich oft als schwierig heraus, Borreliose sicher zu diagnostizieren und zu therapieren.

Vor allem in der Spätphase dieser Krankheit stehen mehr Fragezeichen im Raum als es Antworten gibt. In diesem Seminar wird aufgezeigt, wie erfolgreich der begleitende Einsatz von ätherischen Ölen zu den schul-und komplementärmedizinischen Therapien sein kann.

Der beste Schutz vor Borreliose ist die Prävention. Was kann der Einzelne tun, um sich ausreichend zu schützen? Diese und viele Fragen mehr beantwortet uns Anja Maurer, die sich aufgrund von eigener Betroffenheit auf Spurensuche begeben hat. Durch ihre Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zur Erstellung der neuen Leitlinien für Borreliose als Mitglied des  Patientenvereines OnLyme-Aktion.org, Zeckenbündnis für übertragene Zeckenkrankheiten e.V., hat sie Einblick in wissenschaftliches Arbeiten und in die Studienlage erhalten.

Ihre bekannte, mittlerweile ins amerikanische englisch übersetzte Facharbeit ("Ätherische Öle bei Spät-Borreliose – drei Fallbeispiele"), die sie im Rahmen ihrer Ausbildung zur ärztlich geprüften Aromapraktikerin erstellt hat, ist auf den Seiten von Aromacampus.de nachzulesen. 

 

Nach Abschluss des Seminartages verfügt jeder/r Teilnehmer/in über ein vertieftes Wissen zur Anwendung ätherischer Öle bei Borreliose und zu Prophylaxe-Maßnahmen.

 

INHALTE:

  • Fallbeispiele
  • Erfahrungswerte
  • neueste Erkenntnisse aus wissenschaftlicher Sicht
  • Prävention und ausreichender Schutz mit ätherischen Ölen und fetten Pflanzenölen
  • ausführlicher Praxisteil

 

PRAXIS:

  • Mischen eines Zeck-weg-Kleidersprays
  • Rühren eines Zeck-weg-Balsams
  • Herstellung einer Notfallmischung für unterwegs

 

DIESES SEMINAR RICHTET SICH AN:

  • alle Interessierten und Betroffenen
  • Heilpraktiker, Pflegepersonal, Apotheker, Ärzte (...)

 

VORAUSSETZUNG:

  • Interesse, Vorkenntnisse von Vorteil  

Termin:    

Sa, 12.06.2021 

von 09.00 bis 17.00 Uhr      

 

Kursort: 

Seminarhaus auf der Gugl
Auf der Gugl 3

A-4021 Linz 

              

Referentin:

Anja Maurer (www.dufthandwerk.de)

  • ärztlich geprüfte Aromapraktikerin (Aromacampus)
  • Mitglied bei OnLyme-Aktion.org“, Aktionsbündnis gegen zeckenübertragene Infektionen Deutschland. e. V.
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zur Erstellung der med. Leitlinien zur Borreliose als Mitglied des Patientenvereines OnLyme-Aktion.org
  •  Verfasserin der Facharbeit "Ätherische Öle bei Spät-  Borreliose – drei Fallbeispiele"

 

Kursbeitrag:

EUR 155,00 inkl. Skript, Materialkosten und Mwst.

Falls eine UID-Nr. auf der Rechnung benötigt wird, bitte sofort bei der Bestellung angeben.


COVID-19 (!) HINWEIS:
Die Gesundheit unserer Seminarteilnehmer/innen ist uns wichtig. - Zu deinem und unserem Schutz haben wir daher folgende Maßnahmen gesetzt:

  • Handdesinfektionsmöglichkeiten in all unseren Seminaren.
  • Maskenpflicht: wir halten uns an die jeweils vorgeschriebenen Regelungen.
  • Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, trägt der/die Referent/in eine Schutzmaske oder ein Schutzvisier.
  • Entsprechende Pausenflächen mit Zugang ins Freie.
  • Die Teilnehmerzahl unserer Seminare ist auf 16 Personen beschränkt.

ANMELDUNG:

DER EINSATZ ÄTHERISCHER ÖLE BEI BORRELIOSE

 

Du bekommst eine Buchungsbestätigung und die Rechnung zugeschickt, somit bist du verbindlich angemeldet.

 

Bei mehrfachen Anmeldungen bitte einzeln buchen, da wir die Adresse eines(r) jeden Teilnehmer(in) für die Rechnung brauchen. Danke.

 

Schön, dass du dabei bist.

155,00 €

  • verfügbar