KORBWICKELN aus Naturgräsern

Aus Gräsern, Kräutern und Blumen lassen sich mit der Technik des Korbwickelns schöne Körbe herstellen.

 

Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt, denn Mutter Natur bietet allerlei Möglichkeiten Körbe zu gestalten. Das Korbwickeln ist älter als das Töpfern und war früher die Winterarbeit vieler Bauern. Früher verwendete man für die Körbe Roggenstroh und Weide, wo Halm für Halm genauestens geputzt wurde, bevor man sie zu Körben verarbeitete.

 

Die TeilnehmerInnen gestalten unter Anleitung einen runden Korb, den jede/r nach dem Workshop mit nach Hause nehmen kann. Material wie Gräser, Kräuter, Nadel und Faden werden den TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt, wer möchte, kann jedoch seine getrockneten Lieblingskräuter von daheim selber mitnehmen.

 

 

Leitung: Karin Theresa Mikota, Naturpädagogin

 

 

Teilnehmeranzahl: max. 15 Personen

 

Kursbeitrag: € 95,00 inkl. Material und Skripten

 

 

Termin:

 

Samstag, 19. Oktober 2019

 

Uhrzeit: 09:00 bis 17:00 Uhr

 

Kursort: Seminarhotel Bründlhof

              4794 Kopfing im Innkreis

              Engertsberg 13

              www.bruendl-hof.at

 

Hier gehts zur Anmeldung:

Korbwickeln aus Naturgräsern

Nach deiner Anmeldung bekommst du eine Buchungsbestätigung und die Rechnung zugeschickt, somit bist du verbindlich angemeldet.

 

Bei mehrfachen Anmeldungen bitte einzeln buchen, da wir die Adresse eines(r) jeden Teilnehmer(in) für die Rechnung brauchen. Danke.

 

Schön, dass du dabei bist.

95,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Unsere Referentin:

Karin Theresa Mikota

 

  • Natur,- und Landschaftsführer
  • Wald,- und Jagdpädagogik
  • Schamanismus und Ritualleiterin (bei privaten Lehrern)
  • Dipl. Lebens,- und Sozialberaterin (system.)
  • Radiomoderatorin
  • Dipl. Fach,- und Verhaltenstrainerin
  • Autorin