Produktsuche:

Immer aktuell informiert über Angebote, aktuelle Seminare und neue Rezepte - melde dich einfach zum Newsletter an :-)

KRÄUTER und GEIST

INHABERIN Sandra Vielmetti

 

Unser Fachgeschäft in:
Hauptstraße 8

A-4722 Peuerbach

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO + DI + DO:

08:30 bis 12:00 Uhr sowie

14:30 bis 18:00 Uhr

FREITAG

09 bis 18 Uhr durchgehend

* neu * SAMSTAG 08-12 Uhr

 

Mittwoch geschlossen!

 

TEL: +43 (0) 7276 | 20104

Fragen zu Webshop, Verfügbarkeiten und Lieferzeiten bitte an:

shop@kraeuterundgeist.at

 

Fragen zu Produkten

und Konditionen bitte an:
sandra@kraeuterundgeist.at


WEB: www.kraeuterundgeist.at

KRÄUTERUMSCHLÄGE für Tee-Trinker

EIN VERSPANNTER NACKEN gehört bei TEE-TRINKERN ab jetzt der VERGANGENHEIT an! Wenn ich wieder länger im Büro sitze (und das ist momentan häufig) merke ich es, dass mir mein Nacken zu schaffen macht. Da ich aber viel Tee trinke, habe ich mir diesen Umstand zum Nutzen gemacht. Ohne zusätzlichen Aufwand hat AB HEUTE auch dein Nacken den vollen Profit von deinem TEE-GENUSS - anbei Bild für Bild-Anleitung :-)

STOFF-WINDELN, die ich nun für meine Kinder nicht mehr brauche habe ich geviertelt und eingenäht, sie sind mir eine große Hilfe beim Abseihen von Tee´s, Mazeraten, Schnapserln ... einfach wieder in die Waschmaschine stecken und wieder verwenden - einfach & nachhaltig

Frischen Tee auswählen, bei mir gab´s heute Spitzwegerich, Frauenmantel und Kamillenblüten


man nehme nur ein WENIG getrocknete Kräuter - ich mag den Tee lieber leicht und hellgrün, als so eine dunkle Brühe ...
Die Menge, die leicht zwischen Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen passt reicht allemal für gut einen halben Liter Tee
mit heißem Wasser überbrühen, naja - das ist ja noch nicht viel NEUES ...
 
Das Stofftuch (also die Windel) in die Thermoskanne (oder Tee-Kanne) stülpen ...

Nun schwungvoll den Kräuteraufguss in die Tee-Kanne leeren (schwungvoll deshalb, damit auch alle Kräutleins im Tuch landen ... die brauchen wir ja für unseren Nackenumschlag


zusammenfalten und rausnehmen, kurz abtropfen lassen ...

und einfach nach hinten 2x einschlagen, damit alle Kräutleins schön geschützt im Stofftuch bleiben.

ja, dieses Foto war eine kleine Herausforderung, mit einer Hand die Haare zurück, mit der anderen Hand die Kamera... Der "Kräuterwickel" wird nun ganz einfach am Nacken platziert und mit einem Schal fixiert...


Hier fühlt er sich nun wohl und gibt seine Wärme und Kräuterkräfte an uns ab. Natürlich kannst du diesen Kräuterwickel auch an jeder anderen Körperstelle anwenden. Der Nacken ist aber eben mein Thema.

 

So erfüllen also deine Tee-KRÄUTER den doppelten Nutzen im INNEN und im AUSSEN

und nun den TEE GENIESSEN.

 

Das Baumwoll-Tuch kann solange am Nacken belassen werden, wie es angenehm ist.

Im Grunde genommen, kann man auch einen Teebeutel auflegen. Er wird eben nicht so lange warm halten, wie die Stoffwindel. Aber so erfüllt auch er einen doppelten Nutzen.


Ach, ich liebe diese praktischen Anwendungen :-)

Viel Genuß wünsche ich euch

Sandra Vielmetti