Mein Warenkorb

SANDELHOLZ Südsee (BIO), Jophiel

Lieferzeit
2-3 Tage
Ab 8,90 €
Inkl. 20% Steuern , exkl. Versandkosten
Auf Lager
SKU
40177

Botanischer Name: Santalum austrocaledonicum
Herkunftsland: 
Verwendeter Pflanzenteil: Wasserdampfdestillation (Holz)
Pflanzenfamilie: Sandelholzgewächse (Santalaceae)

100% naturreines, ätherisches Öl.

Magische Schutzrituale mit Sandelholz

bilden eine wichtige Grundlage in Indien, wo das Sandelholz (eigentlich) heimisch ist. 

Bei unserem Sandelholz aus Neukaledonien handelt es sich nicht um das vom "Aussterben bedrohte" weiße Sandelholz (Santalum album), da dieses zwar noch ein breiteres Wirkungsspektrum anbiete, jedoch in Sachen Nachhaltigkeit eben Bedenken bereitet.

Das Laub des Sandelholzbaumes ist dem des Lorbeers ähnlich, das ätherische Öl wird jedoch aus dem Kernholz gewonnen, das erst ab einem Alter von 15 Jahren ausgebildet wird. Voll ausgewachsen ist der Sandelholzbaum erst nach 60 bis 80 (!!) Jahren. Also ein Baum, der Generationen überdauert.

Interessant ist auch, dass es sich hier um einen Halbschmarotzer handelt, der seine Wurzeln an Wirtspflanzen andockt, um sich so zu ernähren, die Wirtspflanze selbst dafür nur mehr spärlich wächst. Die Misteln (Viscum album), die ebenfalls zur gleichen Gattung gehören sind in Europa die bekanntesten Schmarotzerpflanzen. Alle Mitglieder der Sandelhölzer (Santalaceae) sind Schmarotzerpflanzen. Einige leben auf den Zweigen, die Sandelhölzer eben auf den Wurzeln der Wirtspflanze. 

Die Blüten des Baumes sind sowohl weiblich, als auch männlich, werden tiefrot und haben selbst aber keinen Duft. Interessant, ein Baum, der so duftendes Holz liefert, wo doch die Blüten selbst keinen Duft ausbilden. Neue Wurzelschösslinge können bis zu 7 Meter neben der Mutterpflanze neu entstehen. 

Das Kernholz hat nicht nur einen ganz samtig-exquisiten Duft, es ist auch ein Festmahl für Termiten und weiße Ameisen. Spannend wiederum, dass diese nur dessen Rinde und das Splitzholz auffressen, das Kernholz jedoch nicht angreifen (können). Heute wird diese Schälung nicht mehr der Tierwelt überlassen, sondern wird maschinell gemacht. Aber hier schließt sich wieder der Kreis, warum das Kernholz des Sandelbaums so wertvoll für diese Breitengrade ist und als "Schutzholz" gilt. Es wird - wenn es auch weiter verarbeitet wird - von "Holzfressern" in Ruhe gelassen und überdauert so noch viele weitere Generationen - daher wird es auch zu Schutzräucherungen und -Ritualen verwendet.

Nun aber genug zur Botanik, aber das liest man so selten in Fachbüchern, darum wollte ich euch das nun auch noch mitteilen, vielleicht gibt es noch mehr so "narrische Botaniker" unter euch, wie mich :-)

Zurück in der Aromatherapie galt es für mich (zu Zeiten der Osmologie-Ausbildung) als so genannter "Hunger-Duft" - das ist der Duft, wo man sich am liebsten reinlegen würde. Diese Hungerdüfte wechseln sich aber ab im Laufe der Zeit. 

Sandelholz gilt als Aphrodisiakum, es wirkt regulierend auf Sexual- und auch auf Stresshormone, da der Duft so einen starken Pheromon-Charakter ausbildet. Im Grunde genommen ein sehr intimer Duft, der - unabhängig ob Mann oder Frau - uns alle einfach ganz tief in der Seele berührt. Die Sinnlichkeit wird gefördert oder wieder belebt. Die Santalole (Sesquiterpenole) bilden hier einen Datenhighway direkt zur Hypophyse - dort wo die Hormondrüsen zu Hause sind, die durch das Riechen oder durch die Aufnahme über die Haut gleich mächtig aktiviert werden. 

Am besten du probierst diese feine Basisnote einfach selbst aus in deiner nächsten Körperöl-Mischung. Eine tolle hautpflegende Komponente liefern die Sesquiterpenole selbstverständlich auch gleich mit im Paket. 

 

Inhaltsstoffe: 85-95% Sesquiterpenole (v.a.Santalole), 5-10% Sesquiterpene (v.a. Santalene), 5,5% Sesquiterpenketone und -aldehyde, Eugenol und Derivate (in Spuren), Ester (in Spuren), Monoterpenole (in Spuren)

Inhaltsstoffangaben aus dem Buch "Praxis Aromatherapie" 5. Auflage, M. Werner, R. v. Braunschweig, Haug-Verlag;

© Foto: Sandra Vielmetti

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Tage

SANDELHOLZ Südsee (BIO), Jophiel 1ml

1 Stk.
Preis: € 8,90
Preis pro 100ml: € 890,00

SANDELHOLZ Südsee (BIO), Jophiel 5ml

1 Stk.
Preis: € 39,50
Preis pro 100ml: € 790,00
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:SANDELHOLZ Südsee (BIO), Jophiel
Ihre Bewertung