Mein Warenkorb

Naturkosmetik einfach erklärt

Unser Blog-Artikel für Rühr-Einsteiger: Geballtes Wissen über die Naturkosmetik-Basics!

Naturkosmetik einfach erklärt

Naturkosmetik: Die wertvolle Nahrung für deine Haut!

Die Haut ist unser größtes Sinnesorgan, das auf Wärme, Kälte, Druck und Schmerz sensibel reagiert und unseren Körper beschützt. Aber nicht nur das, die Haut ist auch ein wichtiges Ausscheidungs- und Entgiftungsorgan. Daher ist es besonders wichtig, unserem angeborenen Schutzmantel täglich die beste Pflege zukommen zu lassen. Schließlich achten wir ja auch bei der Nahrung darauf, uns mit hochwertigen Bio-Produkten zu versorgen. 

Wenn du ganz sicher gehen möchtest, dass in deiner Kosmetik nur biologische, nachhaltige und idealerweise regionale Erzeugnisse enthalten sind, stellst du sie am besten selbst her! Das ist viel einfacher, als man denken möchte, und die Geldbörse schonst du damit langfristig auch ;-) 

Um dir den Einstieg in die Rührküche zu erleichtern, möchten wir dir hier nach und nach alle nötigen Basics näher bringen. 

Hinweis: Ganz unten, bei "Verwandte Produkte" findest du auch tolle Buch-Tipps zu diesem Thema! 

 

 

Hier werden wir dir erklären, was die wichtigsten Rohstoffe sind, wofür es Emulgatoren braucht, wofür man eigentlich ein Hydrolat einsetzt und vieles vieles mehr.

Hast du bereits jetzt eine Frage? Schreib uns doch einen Kommentar, wir helfen dir gerne! 

 

#01 Wozu Naturkosmetik selber rühren?

 

Wozu Naturkosmetik selber rühren?

 

 

Hast du schon mal mit dem Gedanken gespielt, dir deine Kosmetik selbst zu rühren? Viel bequemer ist es doch, ein fertiges Produkt beim nächsten Einkauf im Supermarkt mitzunehmen. Natürlich gibt es am Markt auch viele tolle Anbieter für Naturkosmetik, wo wir von Kräuter & Geist ganz dahinterstehen und deren Produkte wir mit gutem Gewissen in unserem Shop anbieten.

Wenn du deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen möchtest und/oder sensible Haut hast, rührst du am besten selbst, so kannst du deine Cremen, Lotionen & Deos ganz auf deine individuellen Bedürfnisse abstimmen. Wenn du lieber auf hochwertige Fertigprodukte zurückgreifst, gibt es ein paar Punkte, die du beim Kauf beachten solltest:

Wie erkennst du „Greenwashing“?

Da es in der heutigen Zeit modern ist, mit natürlichen Inhaltsstoffen zu werben, ist es oft gar nicht so einfach herauszufinden, mit welchen Produkten bloß „greenwashing“ betrieben wird, und bei welchen es tatsächlich ernst gemeint ist. Denn nicht immer wo „grün“ oder „Aloe vera“ drauf steht handelt es sich auch um ein umweltfreundliches und biologisches Produkt. Leider wird häufig nur auf die „natürlichen“ Bestandteile des Produktes hingewiesen, um von den bedenklichen synthetischen Inhaltsstoffen abzulenken – wie viele Ökotests schon beweisen konnten.

Wie kannst du als Konsument nun echte Naturkosmetik von jener unterscheiden, die sich nur als solche ausgibt?

Ein sicheres Zeichen sind bestimmte Naturkosmetik-Siegel und -Zertifikate auf der Ware, wie beispielsweise: Natrue, cosmos, öcert, BDIH. Bei den Pflanzenölen, die ja unter Lebensmittel fallen, ist auch „bio“ ein sicheres Qualitätsmerkmal.

 

 

Welche Inhaltsstoffe sind bedenklich?

In vielen Kosmetika sind flüssige Kunststoffe und unnötige Chemie enthalten: Dass Silikone, erdölbasierte Inhaltsstoffe, Mikroplastik oder auch Aluminium u.a. krebserregend sein können und unbedingt gemieden werden sollten, ist ja bekannt. Auch Parabene, die oft zur Konservierung eingesetzt werden, können Schaden anrichten und deinen Hormonhaushalt durcheinanderbringen: Sie ähneln in ihrer Struktur dem weiblichen Sexualhormon Östrogen und können über die Haut aufgenommen werden.  

Was bedeutet INCI?

Wenn du dich näher mit den Inhaltsstoffen von Kosmetika beschäftigst, kommst du um die sogenannte INCI-Liste nicht herum. Jedes Kosmetik-Produkt muss diese Angaben enthalten.

INCI steht für „International Nomenclature of Cosmetic Ingredients“. Es handelt dabei sich um eine internationale Richtlinie für die korrekte Angabe der Inhaltsstoffe in Kosmetika. Da diese Bezeichnungen international immer gleich sind (meist lateinische oder englische Namen), fällt es etwas leichter, nach bestimmten Stoffen zu suchen – das ist auch besonders für Allergiker wichtig.

 

 



Verwandte Produkte