Mein Warenkorb

Sanddorn-Aloe-Körperbutter

Pflegt die Haut & spendet Feuchtigkeit

Sanddorn-Aloe-Körperbutter

Rezept Nr. 051

 

Körperbutter geht immer ...

Mit unserem aktuellen Rezept haben wir wieder einmal eine Körperbutter für euch . Naturgemäß ist sie mit ihrem hohen Anteil an Kakaobutter & Co und fast 40% Fettphase eher reichhaltig. - Trotzdem zieht sie rasch in die Haut ein, lässt sich gut verteilen und spendet viel Feuchtigkeit.

Von der Konsistenz her ist sie sahnig, - eine Eigenschaft die mitunter auf den Emulgator zurückzuführen ist. - Außerdem hinterlässt unsere "Sanddorn-Aloe-Körperbutter" ein sehr gepflegtes, weiches Hautgefühl.

 

 

Aloe-Vera-Gel

Für die Wasserphase verwenden wir Aloe-Vera-Gel, - eine Wohltat & Schönheitselixier für jede Haut.

Es hilft, die Feuchtigkeit der Haut zu bewahren, kann Juckreiz, Hautrötungen und Entzündungen lindern. Es wirkt hautberuhigend und -pflegend, beschleunigt die Bildung neuer Hautzellen und kann sowohl auf trockene und reife wie auch sensible und irritierte Haut einen positiven Einfluss haben.

Optimal in allen Arten von Emulsionen, natürlich auch in unterschiedlichsten After-Sun-Formulierungen.

Achtung, der pH-Wert von Aloe-Vera-Gel ist natürgemäß im sauren Bereich (bei etwa 4,5), - daher das Messen des pH-Wertes im fertigen DIY-Produkt nicht vergessen!

 

 

Mango- & Kakaobutter

Buttern sind reichhaltig und haben eine ausgeprägte Pflegewirkung auf die Haut. Sie schützen, wirken rückfettend und beruhigend, regulieren den Feuchtigkeitsgehalt und sind auch für empfindliche, gereizte Haut geeignet.

In diesem Rezpet verwenden wir Mangobutter. Sie gehört zu den haptisch eher leichten Buttern, hat einen guten "Schmelz" auf der Haut und wird von jedem Hauttyp gut vertragen. Insbesondere eignet sie sich auch für sensible, gereizte Haut.

Weiters sind 10 % Kakaobutter im Rezept drinnen. Wir führen sie in unserem Sortiment in den Qualitäten naturbelassen und desodoriert. Alle Buttern haben Bio-Qualität.

 

 

Sanddornfruchtfleischöl

Als Wirkstofföl haben wir uns für diese Formulierung Sanddornfruchtfleischöl ausgesucht.

Mit seiner intensiv orangen Farbe, seinem besonderen Fettsäurespektrum und den wertvollen Fettbegleitstoffen (Carotinoide, Tocopherole ...), Phytosterole, Fruchtsäuren (...) ist es eine Besonderheit unter den Pflanzenölen. - Schon alleine deswegen, weil es aus dem Fruchtfleisch und nicht aus den Kernen bzw. Samen gepresst wird.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass es aber auch ein Sanddornkernöl gibt. Es wird, wie der Name schon sagt, aus den Samenkernen gepresst. - Die Inhaltsstoffe dieser beiden Pflanzenöle unterscheiden sich allerdings deutlich voneinander.

Da das Sanddornfruchtfleischöl aufgrund seiner Farbe stark auf Haut und Kleidung abfärbt, verwendet man es maximal 1% ig dosiert.

Zur Wirkung:
Es stärkt die Haut und macht sie widerstandsfähiger. Es kann uns gegen vorzeitige Hautalterung wappnen und wird gerne bei reifer, irritierter, (sonnen-)strapazierter, entzündeter und auch unreiner oder ekzematischer Haut eingesetzt.

 

Das Sanddornfruchtfleischöl kann auch vor und nach Strahlentherapie zur Pflege und Regeneration der Haut herangezogen werden.

 

Ebenfalls kann es innerlich verwendet werden. 2x täglich ein kleiner Löffel unterstützt nicht nur das Immunsystem, sondern hilft auch dabei, die Haut besser und schneller auf die Sonne vorzubereiten. Durch die reichlich enthaltenen Carotinoide wird die körpereigene Melanin-Ausschüttung verbessert und ein natürlicher Schutz der Haut etwas schneller erreicht. Bitte nicht mit Sonnenschutz á la UV-Filter verwechseln. 

Wer zu den Sonnenallergie geplagten Menschen gehört, sollte ebenfalls einen kurmäßigen Einnahmeversuch mit Sanddornfruchtfleischöl starten.

Wenn du noch mehr über dieses Power-Pflanzenöl erfahren möchtest, schau mal in diesen Beitrag rein. Hier findest du viel Wissenswertes rund um dessen Einsatz, einfache DIY-Rezeptideen inklusive.

 

 

Wirkstoffe

Bei den Wirkstoffen ist unser pflanzliches Bio-Glycerin als Hydratisierer mit dabei.

 

Unser ganz neu eingetroffenes Cosmos zertifizierte Bio-Lanolin sorgt für das extra Pflegeplus in unserer Körperbutter! Es fungiert hier mit 2 % Einsatzkonzentration als Wirkstoff und sorgt für weiche, gut geschützte Haut. Es stärkt die Hautbarriere, wirkt regenerierend und dringt tief in die Haut ein.

 

Gurkenextrakt wirkt feuchtigkeitsspendend, hautberuhigend und kurbelt die Kollagenproduktion an. Es ist leicht kühlend, erfrischend und unterstützt ein glattes, pralles und gut durchfeuchtetes Erscheinungsbild der Haut.

 

Das Allantoin wird in der Wasserphase aufgelöst. Bitte nicht über 80° C erhitzen. Allantoin ist ein sehr sparsam einzusetzender Wirkstoff. 0,1 - 0,2 % auf die Gesamtmenge gerechnet sind völlig ausreichend.

Es ist sehr gut verträglich, fördert die Zellregeneration und Wundheilung. Es ist reizlindernd und unterstützt ein glattes Haubild. Zudem lindert es Hautirritationen jeder Art (raue, rissige, entzündliche, unreine ... Haut). Bekannt ist es insbesondere auch dafür, dass es eine hornhauterweichende Wirkung hat. - In Fuß- oder Handcremes wird Allantoin daher ebenfalls besonders gerne eingesetzt.

 

Rezept

Hier findest du unser Rezept. Gerne kannst du es dir mit Klick auf die rechte Maustaste kostenlos herunterladen. 

Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback zum Rezept? Hinterlass uns gerne deine Meinung in den Kommentaren!

 

Viel Spaß beim Ausprobieren & herzliche Grüße aus der KuG-Rührküche.

 

Rezept Sanddorn Aloe Körperbutter

 

 

 



Verwandte Produkte